.:/Poems\:.

Guys & Holidays

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Die Zeit ist vergangen
eine schöne Zeit
und doch frage ich mich
lohnt es sich um sie zu trauern?
Denn wäre sie dir wirklich etwas wert gewesen
Hätte sie dir etwas bedeutet
Hätte ICH dir etwas bedeutet
dann wäre es nicht soweit gekommen
und doch denk ich zurück
denke an dich
und
- ohne das ich es will -
füllen sich meine Augen mit Tränen...

[13.06.2006]

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*


Take my hand
- what do you feel?
Look into my eyes
- what do you see?
Hear my voice
- what do you hear?
Look behind all this
- what do you think

that I really feel,
that I really say,
that I really think
what I really AM!!!

[13.06.2006]

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*


Die Sonne scheint
hinein zum Fenster
ihre warmen Strahlen
berühren meine Haut.

Doch erreichen sie mich auch??
Ich weiß es nicht.
Fühle nichts,
Bin innerlich gefroren
Seit du mich berührt hast
steht alles still
und die Welt
dreht sich draußen weiter
an mir vorbei...

Doch ich will die Wärme zurück!
Will Antworten auf die Fragen
die mich beschäftigen...
Gibst du sie mir?

WANN?

[16.06.2006]

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*



und wir alle sind bei dir...

Wo seid ihr, wenn ich einsam bin?
Wo seid ihr, wenn der Schmerz mich zerreist?
Wo seid ihr, wenn meine Tränen laufen und kein Ende finden?
Wo seid ihr, wenn ich Angst habe, Panik bekomme?
Wo seid ihr, wenn mir kalt ist, von dieser eisigen Welt?
Wo seid ihr, wenn der Sturm mein kleines Licht von Hoffnung löschen will?
Wo seid ihr?
Ich bin allein ... wie jeder von uns irgendwo alleine ist.

[c]

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*


Innere Wärme
durchflutet den Körper, gibt Kraft
lässt Hoffnung schöpfen.
Lässt mich besser schlafen, die Tage besser überstehen,
in der Hoffnung, dich bald wiederzusehn.

Doch auch Angst erfüllt mich
umklammert mein Herz
brennt sich ein.
Angst
- vor Enttäuschungen,
falschen Illusionen,
erneutem "Gebrochen- sein"

Will mich nicht schon wieder verlieren...
Hatte mich doch grad erst gefunden..

[13.06.06]

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Das wars glaub ich erstmal.. >.<

_________________
Can you hear me calling?
Are you listening to me?
Can you see me falling?
Or are you too blind to see?

l'ame immortelle - calling

1 Kommentar 20.6.06 23:35, kommentieren

*thoughts*

Hoi, hallo, guten Tach..

Sodele.. jetz gehts mal los..

Was schreibt man eigentlich in son blog?!? :??:
nja.. ich pack einfach mal son paar Sachen rein, dich ich so gefinded hab, oda mal wieder geschriebn hab..

~~~~~~~~~~~~~~~~~****~~~~~~~~~~~~~~~~


ich bin die,

die nie richtig lacht,
die ihre Gefühle bewacht,
die sich keinem anvertraut,
eine Mauer um ihre Seele baut,

die immer Angst hat zu versagen,
die sich nie traut was zu sagen,
die immer alleine weint,
aber immer glücklich erscheint,

die die Sehnsucht spürt,
die den Schmerz ignoriert,
die ihr Leben langt leidet,
die Menschen um sich meidet,

die nur die wahre liebe sucht,
die jeden tag ihres lebens verflucht,
die sich immer im kreise dreht,
direkt in eurer mitte steht.



~~~~~~~~~~~~~~~~~****~~~~~~~~~~~~~~~~

Fluten die alles mit sich nehmen,
während wir uns in Sicherheit wähnen.
Dunkle Schatten die uns umschleichen,
von ihnen nagend-die Sellen durchweichen.
Gezeitenwinde die alles verwehen,
unwissend-lassen wir es geschehen.
Nebelgeister die alles erdrücken,
die uns am Ende mit Wehmut schmücken.
Windlicht das flackernd erlischt,
während sich das Böse unter uns mischt.
Stumme Schreie-die wir nicht hören,
während die Teufel sich verschwören.
Schleichend holen sie uns wieder ein,
denn.....dein Schatten lässt dich nie allein!



~~~~~~~~~~~~~~~~~****~~~~~~~~~~~~~~~~

Gib mir die Hand,
ich möchte dir was zeigen!
Komm mit mir und hab keine Angst.

Siehst du den Mond?
Spürst du die Kraft?
Flieg mit mir durch die Dunkelheit der Nacht.

Ich will dir was zeigen,
was du noch nie sahst.
Will dir was zu spüren geben,
was vorher noch nicht war.

Komm, ich mach dich zu einem Kind der Nacht!
Lass dich ewig leben...

~~~~~~~~~~~~~~~~~****~~~~~~~~~~~~~~~~

Es weht der Wind ein Blatt vom Baum,
von vielen Blättern eines.
Das eine Blatt man merkt es kaum,
denn eines ist ja keines.
Doch dieses eine Blatt allein
war Teil von meinem Leben.
Drum wird dies eine Blatt allein
mir immer wieder fehlen

~~~~~~~~~~~~~~~~~****~~~~~~~~~~~~~~~~

Ich möchte sterben
meinen Körper velassen,
als Seele das Meinige suchen.
Das Glück und die Liebe finden,
die mir auf Erden versagt geblieben ist.
Ich möchte das,daß meinige frei werde,
von all dem Schmerz und der Sehnsucht
die mich erfüllt.
Ich wünschte es gebe einen Menschen,
der mich akzeptiert.
Denn dann bräuchte meine Seele
meinen Körper nicht zu verlassen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~****~~~~~~~~~~~~~~~~

.:/Verraten von denen die mir wichtig. So kreiere ich mein Leben neu... ihr habt euch selbst ausgeschlossen...,.\:.

Der Tag ist gekommen an dem die Bande zerbricht,
Kriegsgeschrei herrscht auf den Feldern.
Der Ruf nach Vergeltung wird in den Reihen unserer Brüder laut,
und Mond wirft Schatten über Wälder.

So spreche ich zu jedem von euch Wächter, Kämpfer, Weise.
Steht ehrenhaft, lasst nicht Blutdurst oder Schmerz euer Führer sein.
Denn unser Handeln war nicht ohne Fehl.
Und unserem Bruder steh wir gegenüber.

Behaltet diesen Tag in euerm Gedächnis.
Steht als mutige Käpfer die Ihr Haus verteidigen.
Fallt als Märthyrer und sprecht als Friedensbringer.
Doch seht euren Brüder dabei in die Augen.
Und weichet keinen Schritt.

Zeigt aus welchem Holz das Haus des Waldes ist.
und mögen die Wogen über uns alle zusammenbrechen
und uns in tausend Winde zerstreun.
Wir stehn zusammen - solange die Wälder bestehn.

Möge nach dieser Tragödie
Frieden herrschen..:/In loving memorie for someone very special\:.

Ich bin am Abgrund,
kein Mensch zu sehen.
Wenn ich Freiheit wünsche,
brauch´ ich nur einen Schritt zu gehen.
Mein Ende,
ich atme schwer und schweige.
Bevor ich mit meinen eigenen Füßen
schwerelos in die Leere steige.
Meine Gedanken,
kreisen um den Tod.
Ein kleiner Schritt der mich befreit,
befreit aus meiner Not.
Ich habe Angst,
Angst vor der Tiefe.
Keiner hat mein Wort erhört,
als ich um Hilfe riefe.
Doch nun steht meine Entscheidung fest,
Ich werde von Euch gehen.
Ihr könnt mich, wenn ihr kommt herbei,
in den Abgrund fallen sehen.
Wie ein Vogel, frei und leicht
fliege ich davon.
Seht mich an, ja das bin ich
und keine Illusion.
Mein Körper wird vom Wind getragen,
federleicht, ganz ohne Kraft.
Ich schwebe leis´ in Richtung Erlösung,
gleich hab´ich es geschafft.
Gleich werden meine Schmerzen schwinden,
gleich ist meine Seele frei.
Wenn ihr lauscht, dann könnt ihr hören
meinen erleichterten Befreiungs-Schrei.
Wenn ihr eure Herzen öffnet
könnt ihr spüren, wie ich litt.
Ihr werdet die Antwort selber finden,
weswegen mein Leben aus den Fugen glitt.
Verzeiht mir meinen letzten Wunsch,
verzeiht, ich werde euch verlassen.
Doch ihr wisst nicht, wie es ist
seiner Selbst nur noch zu hassen.
Ich werde nach dem dumpfen Aufprall
als Engel für euch leben.
Ich werde euch in Traurigkeit
die Freude wiedergeben.
Meine Hände werden schützen,
werden über euren Köpfen walten.
Ich werde euch auch nach meinem Leben
in Erinnerung behalten.

†~*~*~*~*~*~*:/Ivory\:~*~*~*~*~*~†

Niemand hörte meinen Schrei
nun lieg ich hier in meinem Blut
endlich ist es vorbei
und vielleicht ist es auch gut
Ich kann schon sehen wie ihr weint
scheinheilige Bemitleidung
doch niemand tut es wirklich leid
dass ich sie traf diese Entscheidung
dies ist der Abschied
den ich euch sende
tief aus dem Jenseits
in eure Hände
Sagt mir doch den Grund
für meine Todeslust
schaut nicht so verwundert
ihr habt es wohl gewusst
Es war eure Schuld
dass ich so weit ging
der Faden eurer Lügen
an dem ich so lang hing

~~~~~~~~~~~~~~~~~****~~~~~~~~~~~~~~~~

~~By me~~~
Vergeben
die Fehler
Verdrängt
die Erinnerungen
Verschwiegen
die Gedanken
Vertrieben
die Sehnsucht
gewachsen
an Mut, Stärke, Hoffnung
Altes loslassen, neues zulassen
Es ist vorbei!


~~~~~~~~~~~~~~~~~****~~~~~~~~~~~~~~~~


unreachable
far away but still so near
you turned away from me
hurt me
but you don't know that you're killing me inside
You're just gone without a word
goodbye
my heart has lost control
and it's hard to gain it back
But I can do it
I'm growing
strong inside
I'm not the one you know
Everything has changed
I've turned away from you
and now it's up to me to say
Goodbye....

~~~~~~~~~~~~~~~~~****~~~~~~~~~~~~~~~~
Angel
~~Through the shadow~~
Out of the Light, into dark
nothin's real, everythin's fake
or not?

Smelling the sweet, tasting the rain
seein' open doors closin' again
or not?

'can hear a voice, 'can see a light
deadly silence, just one illusion
or not?

feelin' a hand, grappin' it
reality fades, gettin' dark again
... or not?

~~~~~~~~~~~~~~~~~****~~~~~~~~~~~~~~~~

Closin my eyes
feelin the sun beams
warmin my face
my thoughts fly away
I'm thinkin' of you
my heart's missin' you
so much

Open them again
realize the world outside
empty and death
can't see a sign of life
but I know, it's there,
beyond all masks...

Angel2

~~~~~~~~~~~~~~~~~****~~~~~~~~~~~~~~~~
Ange2

Just don't want to write
just a stupid lovesong
I just want to tell you
what you mean to me
life can be so beautiful
The sun, the colours, the sky
everything is wonderful
But I'm not happy

Where have you gone?
What's wrong?
I'm not half the girl I used to be
there are big clouds hanging over me
Since you've been gone...

When you smile, i can see the sun rise
When you touch me I know how heaven feels
When you kiss me I learn to fly upon the sky
When you just look at me, the world is in perfect harmony

But why must everything have just to end?
When I'm flying high I fall so deep
I lost the most I ever had
And you don't see me anymore

Where have you gone?
What's wrong?
I'm not half the girl I used to be
there are big clouds hanging over me
Since you've been gone...

And you don't see me anymore... ~*blinded*~

~~~~~~~~~~~~~~~~~****~~~~~~~~~~~~~~~~

Leer,
dunkel.
unrettbar verloren.

Angel3

Klein,
kalt,
allein gelassen.


Zerbrochen,
sinnlos,
auf ewig gestorben?!

~~~~~~~~~~~~~~~~~****~~~~~~~~~~~~~~~~

Tears

2 Kommentare 30.5.06 18:04, kommentieren